Dr. Tanja Suchowerskyj

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht

Dr. Tanja Suchowerskyj, Rechtsanwältin der Wirtschaftskanzlei Buse Heberer Fromm

Dr. Tanja Suchowerskyj, Rechtsanwältin der Wirtschaftskanzlei Buse Heberer Fromm

Dr. Tanja Suchowerskyj, Rechtsanwältin der Wirtschaftskanzlei Buse Heberer Fromm

Dr. Tanja Suchowerskyj, Rechtsanwältin der Wirtschaftskanzlei Buse Heberer Fromm

Dr. Tanja Suchowerskyj, Rechtsanwältin der Wirtschaftskanzlei Buse Heberer Fromm

Frau Dr. Tanja Suchowerskyj verfügt über eine langjährige Expertise mit Zivilprozessen.

Einen Schwerpunkt ihrer Tätigkeit bildet die Vertretung von Finanzdienstleistungsinstituten bei der Abwehr von Ansprüchen, die im Zusammenhang mit Finanzierungen und komplexen Finanzprodukten geltend gemacht werden. Hierzu gehört auch die projektverantwortliche Führung von Massenklagen. Dies betrifft sowohl Mandate mit vielfach gleichgelagerten Sachverhalten, wie den Widerruf von Darlehensverträgen, als auch die Aufklärung von komplexen Beratungssachverhalten.

Daneben berät Frau Dr. Suchowerskyj präventiv in der Gestaltung von Produktunterlagen und Vertragsdokumentationen im Finanzdienstleistungsbereich.

Publikationen

Bankrecht im Spannungsfeld zwischen nationaler und europäischer Rechtsprechung, Dr. Tanja Suchowerskyj // WM 2020, 2360

Kein Widerrufsrecht bei Konditionenanpassung – Anmerkung zu BGH, Urteil vom 24.09.2019, XI ZR 322/18, Dr. Tanja Suchowerskyj // WuB 2020, 232

Widerrufsrecht bei Verbraucherdarlehen zur Finanzierung eines Kraftfahrzeugs – Anmerkung zu LG Wuppertal, Urteil vom 31.07.2019, 3 O 22/19, Dr. Tanja Suchowerskyj // WuB 2020, 9

Inhaltskontrolle bei Entgeltklausel für „print@home“-Veranstaltungstickets – Anmerkung zu BGH, Urteil vom 23.08.2018, III ZR 192/17Dr. Tanja Suchowerskyj // WuB 2019, 138

Übertragbarkeit des Widerrufsrechts bei Verbraucherdarlehensverträgen – Anmerkung zu BGH, Urteil vom 11.09.2018, XI ZR 125/17, Dr. Tanja Suchowerskyj // WuB 2019, 53

Haftung wegen unzureichender Aufklärung über den anfänglichen negativen Marktwert von Swaps – Anmerkung zu OLG München, Urteil vom 13.11.2017, 19 U 2156/16Dr. Tanja Suchowerskyj // WuB 2018, 346

Widerrufsrecht bei unechter Abschnittsfinanzierung – Anmerkung zu BGH, Urteil vom 23.01.2018, XI ZR 359/16Dr. Tanja Suchowerskyj // WuB 2018, 335

Feststellungsklage bei Widerruf des Darlehensvertrages – Anmerkung zu BGH, Urteil vom 21.02.2017, XI ZR 467/15Dr. Tanja Suchowerskyj // WuB 2017, 483

Fehlerhafte Bezeichnung des Vertretungsorgans in einer Klage – Anmerkung zu BGH, Urteil vom 14.03.2017, XI ZR 442/16Dr. Tanja Suchowerskyj // WuB 2017, 429

Treuwidrigkeit eines Widerrufs bei Weiterentrichtung der Darlehensraten – Anmerkung zu OLG Stuttgart, Urteil vom 06.12.2016, 6 U 95/16, Dr. Tanja Suchowerskyj // WuB 2017, 369

Kündigung von Bausparverträgen – keine teleologische Reduktion des § 489 Abs. 1 Nr. 2 BGBDr. Tanja Suchowerskyj (gemeinsam mit Dr. Hervé Edelmann) // BB 2015, 3079

Kündigung von Bausparverträgen zehn Jahre nach ZuteilungsreifeDr. Tanja Suchowerskyj (gemeinsam mit Dr. Hervé Edelmann) // BB 2015, 1800

Kein Anspruch des Darlehensnehmers auf Nutzungsentschädigung bei Widerruf eines VerbraucherdarlehensvertragsDr. Tanja Suchowerskyj (gemeinsam mit Tilmann Hölldampf) // WM 2015, 999