Dr. Nina Lüssmann

Rechtsanwältin

Nina Lüssmann, Rechtsanwältin der Kanzlei Buse Heberer Fromm

Dr. Nina Lüssmann, Rechtsanwältin der Wirtschaftskanzlei Buse Heberer Fromm

Dr. Nina Lüssmann, Rechtsanwältin der Wirtschaftskanzlei Buse Heberer Fromm

Nina Lüssmann, Rechtsanwältin der Kanzlei Buse Heberer Fromm

Nina Lüssmann, Rechtsanwältin der Kanzlei Buse Heberer Fromm

Dr. Nina Lüssmann ist Rechtsanwältin und Partnerin bei Buse Heberer Fromm in Hamburg.

Ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der Beratung und gerichtlichen Vertretung in allen Belangen des Reputationsschutzes. Ihr großer Erfahrungsschatz basiert auf der seit 2009 ununterbrochenen Tätigkeit als Rechtsanwältin im Presse- und Äußerungsrecht. Zu ihren Mandanten zählen national sowie international bekannte Persönlichkeiten und Wirtschaftsunternehmen. The Legal 500 Deutschland 2019 hat Frau Dr. Lüssmann als „Namen der nächsten Generation“ gelistet.

Ferner ist Dr. Nina Lüssmann auf das Urheber- und Medienrecht spezialisiert. Sie berät unter anderem Rechteinhaber bei der Durchsetzung ihrer Ansprüche und Autoren vor Veröffentlichung ihrer Werke.

Vor ihrem Beitritt zu Buse Heberer Fromm gründete sie gemeinsam mit Prof. Dr. Matthias Prinz und Dr. Volker Perten die Kanzlei Prinz Lüssmann Perten. Frau Dr. Lüssmann verantwortete dort die Beratung von Individualpersonen in Fragen des Äußerungsrechts und des Reputationsschutzes.

Sprecherin auf Konferenzen

  • AIJA/ABA Conference
    Panel zum Thema: „Reputation Management“
    Brighton, UK
    11.04.2015
  • IBA 22nd Annual International Wealth Transfer Practice Conference
    Panel zum Thema: „Personal Security in a dangerous world“
    London, UK
    07.03.2017
  • Netzwerk Recherche Jahreskonferenz 2018
    Panel zum Thema: „Recherchen zu #MeToo – Zwischen Aufklärung und Rufmord“
    Hamburg, Deutschland
    29.06.2018
  • Netzwerk Recherche Jahreskonferenz 2019
    Vortrag zum Thema: „Verdachtsberichterstattung: Immer auch die Gegenseite fragen! Aber was tun, wenn die nicht will?“
    Hamburg, Deutschland
    14.06.2019