Thomas v. Laffert v. Kobylinski

Rechtsanwalt

Thomas v. Laffert v. Kobylinski, Rechtsanwalt der Kanzlei Buse Heberer Fromm

Thomas v. Laffert v. Kobylinski, Rechtsanwalt der Kanzlei Buse Heberer Fromm

Thomas v. Laffert v. Kobylinski, Rechtsanwalt der Kanzlei Buse Heberer Fromm

Thomas v. Laffert v. Kobylinski, Rechtsanwalt der Kanzlei Buse Heberer Fromm

Thomas v. Laffert v. Kobylinski, Rechtsanwalt der Kanzlei Buse Heberer Fromm

Thomas v. Laffert v. Kobylinski ist Rechtsanwalt bei Buse Heberer Fromm in München.

Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Zahlungsdienstevertragsrecht, allgemeinen Vertragsrecht, Glückspielrecht sowie dem Forderungsmanagement (Inkasso und Factoring). Sein oft erreichtes Ziel ist es den Fall außergerichtlich zu beenden. Gelingt dies nicht, stehen die gerichtliche Durchsetzung und die Zwangsvollstreckung in seinem Fokus.

Herr v. Laffert v. Kobylinski berät internationale und nationale Unternehmen in sämtlichen handels- und gesellschaftsrechtlichen Belangen. Im Fokus der Beratungstätigkeit sind ausländische Unternehmen, die auf dem deutschen Markt im Internetbusiness, Versandhandel oder als Zahlungsdienstleister tätig sind oder tätig werden wollen. Themen wie Gründung einer deutschen Niederlassung, Onlineverkauf, Integration von Zahlungsinstrumenten, deutsche AGB, Einhaltung von Datenschutzrichtlinien, der Umgang und Nutzen von Ratingagenturen/Auskunfteien (wie z.B. Schufa) sowie das rechtskonforme Anbieten von Glücksspiel stehen dabei im Mittelpunkt.