Arbeitsrechts-Frühstück:

 
Arbeitszeit - Reisezeit - und andere Veränderungen

Am Tag vor unserem letzten Arbeitsrechts-Frühstück hat der Europäische Gerichthof sein Urteil zur Zeiterfassung bekannt gegeben. Wieder hat dabei der Gerichtshof in Deutschland „anerkannte“ Regeln ausgehebelt. Wie verhält es sich jetzt mit der Arbeitszeit und ihrer Erfassung? Was ist zu beachten, was ist noch möglich? Und was ist eigentlich in dem Zusammenhang mit Dienstreisen im In- und Ausland – da gab es doch mal ein Urteil dazu.

And now to something completely different. Im Zuge der Digitalisierung sind viele Unternehmen gezwungen umzustrukturieren. Jedoch muss nicht jede Umstrukturierung mit einem Personalabbau einhergehen. Immer mehr Unternehmen möchten ihre Mitarbeiter halten und bieten eine Veränderung innerhalb des Unternehmens an. Wie kann ein Unternehmen dies händeln, wenn keine internen Ressourcen vorhanden sind, die diese Mitarbeiter begleiten? Wie könnte eine externe Unterstützung aussehen, und wie kann man die gewünschten Veränderungen arbeitsrechtlich umsetzen?

Anhand eines „Muster-Unternehmens“ zeigt Ihnen unsere Referentin Dr. Kathrin Pietras, Fachanwältin für Arbeitsrecht und Partnerin bei der Kanzlei Buse Heberer Fromm, was Sie in diesen ganz verschiedenen Situationen arbeitsrechtlich zu beachten haben. Frau Gamze Colak wird zum Thema „Interne Karriereberatung“ die Möglichkeiten der externen Unterstützung durch von Rundstedt aufzeigen.

Referentin:
Dr. Kathrin Pietras, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht

Zeit:
07.11.2019 ab 08:30 Uhr

Veranstalter und Veranstaltungsort:
v. Rundstedt, Turmcenter, Eschersheimer Landstraße 14, 60322 Frankfurt

Anmeldung:
Hier können Sie sich online anmelden

Weitere Informationen
Hier arhalten Sie weitere Informationen zu Veranstaltung