Referendare

Die Kanzleien Buse Heberer Fromm und DibbsBarker treten in Sydney gemeinsam auf und freuen sich über Referendare oder Praktikanten. Beide Kanzleien sind international ausgerichtet und verfügen über zahlreiche Standorte.

Von den Bewerbern wird erwartet, dass Sie über hinreichende Englischkenntnisse verfügen und sich in der rechtlichen Fachsprache gerne verbessern möchten. Da die Kanzlei im Wesentlichen wirtschaftsrechtlich tätig ist, sind Vorkenntnisse und eine Offenheit gegenüber wirtschaftlichem Denken von Vorteil. Aufgrund unserer zahlreichen Publikationen sollte man auch akademische Arbeit interssant finden. Zur Vorbereitung wird die Lektüre des Buches „Einführung in das australische Recht“empfohlen.

Eine Wahlstation in Australien sollte zudem über den rein rechtlichen Ansatz hinausgehen und die Bereitschaft zur Integration in einen gänzlich anderen Kulturkreis beinhalten.

Leider muss darauf hingewiesen werden, dass die Nachfrage nach Referendarplätzen in Sydney hoch ist und vielen Bewerbungen nicht entsprochen werden kann. Bitte haben Sie Verständnis dafür. Es hat in aller Regel nichts mit Ihrer unter Umständen enorm geeigneten Bewerbung und sympathischen Persönlichkeit zu tun.

Arne Kiessling, ein ehemaliger Referendar, hat 2010 einen Artikel in der JuS über seine Eindrücke hier vor Ort veröffentlicht. Der Artikel von Timo Winkelmann bei den E-Fellowsstammt von 2006. Weiterhin noch ein Artikel aus dem Beckschen Referendarführer „Als Emissär im Ausland„. Zudem empfehle ich Ihnen die Lektüre von „Solicitor in New South Wales“ um einen Eindruck von Karriereperspektiven in Australien zu gewinnen.

Damit Sie ein zeitnahes Feedback erhalten, helfen Sie uns bitte mit der Beachtung von folgender Schritten: Bitte richten Sie Ihre Bewerbung ausschliesslich in elektronischer Form und ohne Zeugnisse (Anschreiben und CV genügt) aber gerne mit Photo ansydney@buse.de.

Am besten Sie schreiben in der Betreffzeile „Bewerbung Referendariat von Erika Mustermann für den Zeitraum XY“.

Zusätzlich registrieren Sie sich bitte auf der Seitehttp://australischesrecht.de/bewerbungsformular mit Namen und Zeitraum der gewünschten Station.

Weiter Informationen erhalten Sie auch auf meiner Homepagehttp://australischesrecht.de/

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Freundliche Grüße,
Wolfgang Babeck

Artikel versenden