Buse Heberer Fromm-Partner ist Chairman der International Law Section (ILS) des Law Council of Australia

Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Babeck, Partner und Standortleiter von Buse Heberer Fromm in Sydney, wurde am 8. Dezember 2015 zum Chairman der International Law Section (ILS) des Law Council of Australia gewählt. Die ILS ist eine der fünf Sections des Law Councils, der wie eine Art Bundesjuristenkammer die Interessen von insgesamt 60.000 australischen Juristen vertritt.

„Die Internationalisierung des Rechts ist natürlich für Australien von besonderer Bedeutung“, so Babeck. „Australien schliesst derzeit viele bilaterale Handelsabkommen ab. Die Verhandlungen mit der EU beginnen im Jahr 2017. Übrigens genau dann, wenn Sydney auch die annual conference der International Bar Association (IBA) ausrichtet, die maßgeblich Vorstandsmitglieder der ILS nach Sydney gebracht haben,“ formuliert Babeck weiter. „Obwohl ich seit langem solicitor in Australien bin, freue ich mich natürlich, dass ich auch meine Erfahrungen als deutscher Rechtsanwalt mit in die ILS einbringen kann. Das betrifft insbesondere das Prozessrecht, wo die Unterschiede kaum größer sein könnten.“ Babeck hält als adjunct Professor der Bond University seit vielen Jahren Vorlesungen zu den Unterschieden im Common und Civil law.

Buse Heberer Fromm ist eine der großen, unabhängigen Anwaltskanzleien in Deutschland. An den sechs deutschen Standorten Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg und München sowie in Repräsentanzen in Brüssel, London, Mailand, New York, Palma de Mallorca, Paris, Sydney und Zürich beraten mehr als 100 Berufsträger nationale und internationale Mandanten auf allen Gebieten des Wirtschafts- und Steuerrechts.

Seite als PDF sichern

Pressekontakt

Ernst Brückner
Geschäftsführer

Telefon: +49 40 41999-0
E-Mail: brueckner@buse.de

Artikel versenden