Buse Heberer Fromm berät WILO bei Unternehmensakquisition in den USA

Buse Heberer Fromm hat die WILO SE im Rahmen einer internationalen Transaktion beim Erwerb des operativen Geschäfts der Pumpenhersteller Weil Pump Company, Inc. und Scot Pump Company sowie der Karak Machine Corporation im Wege eines Asset Deals gemeinsam mit der US-amerikanischen Sozietät VedderPrice beraten.

Die drei Unternehmen mit rund 140 Mitarbeitern haben ihren Hauptsitz und ihre Produktionsstätten in Cedarburg, Wisconsin. Der Erwerb erfolgte über die WILO USA LLC, eine Tochtergesellschaft der WILO SE. Über die Höhe des Kaufpreises haben die Beteiligten Stillschweigen vereinbart.

Die WILO SE ist einer der weltweit führenden Hersteller von Pumpen und Pumpensystemen für Gebäudetechnik, Industrie und die gesamte Wasserwirtschaft. Das Unternehmen, das 2015 über 1,3 Milliarden Euro Umsatz erzielte, engagiert sich stark in der Forschung & Entwicklung. WILO, mit Stammsitz in Dortmund, entwickelt sich zunehmend vom Komponenten- zum Systemlieferanten. WILO ist international ein Synonym für Hightech im Pumpensegment. Hinter dem Unternehmen stehen mehr als 7.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in über 60 Tochtergesellschaften weltweit.

Mit der Akquisition setzt die WILO-Gruppe einen wichtigen Bestandteil ihrer intensivierten Globalisierungsstrategie um und stärkt ihre US-Aktivitäten in den Marktsegmenten Building Services und Industry.

Die erworbenen Unternehmen sind auf Abwasser- und Entwässerungspumpen spezialisiert und auch Erstausrüster vor allem für die Kunststoff-, Agrar- und Chemieindustrie. Über eine Niederlassung in Fort Lauderdale, Florida, werden außerdem Spezialpumpen für den Schiffsbau vertrieben.

Berater WILO-Gruppe:
Buse Heberer Fromm: Lars Roßner (Federführung), Dr. Erbo Heinrich
VedderPrice: William A. Kummerer, Sarah Shaw, Benjamin Williams

Berater Verkäufer
Gunster: Robert C. White

Seite als PDF sichern

Pressekontakt

Ernst Brückner
Geschäftsführer

Telefon: +49 40 41999-0
E-Mail: brueckner@buse.de

Artikel versenden