Buse Heberer Fromm berät WILO bei Beteiligung an HydroPoint in den USA

Buse Heberer Fromm hat die WILO SE im Rahmen eines Investments in das Start-up HydroPoint Data Systems Inc, aus Petaluma, Kalifornien, gemeinsam mit der US-amerikanischen Sozietät VedderPrice beraten.

Die 2002 gegründete HydroPoint beschäftigt ca. 80 Mitarbeiter und ist Marktführer im Bereich smarter Lösungen für die Wasserwirtschaft mit dem Fokus auf nachhaltige Wassereinsparungen im Bereich öffentlicher Gebäude, Verwaltungs- und Bildungseinrichtungen.

Wilo hat im Zuge eines Venture Capital-Investments Anteile an HydroPoint erworben. Der entsprechende Vertrag über eine Minderheitsbeteiligung wurde am 15. Mai 2018 geschlossen. „Das Investment ist für uns ein wichtiger Baustein bei der weiteren Ausrichtung auf intelligente Systemlösungen für digital vernetzte Lebensbereiche“, erklärt Oliver Hermes, Vorstandsvorsitzender und CEO der Wilo-Gruppe. HydroPoint bietet smarte Technologien zur Wassernutzung und -verteilung in städtischen Infrastrukturen und Gebäuden. Die „HydroPoint 360º Smart Water Management Platform“ deckt Einsparpotenziale in der Wasserwirtschaft auf, unter anderem mit Hilfe von Echtzeit-Wasserverbrauchsdaten oder –Wetteranalysen.

Die WILO SE ist einer der weltweit führenden Hersteller von Pumpen und Pumpensystemen für Gebäudetechnik, Industrie und die gesamte Wasserwirtschaft. Strategisch engagiert sich das Unternehmen, das 2017 über 1,4 Milliarden Euro Umsatz erzielte, stark in der Forschung & Entwicklung. WILO, mit Stammsitz in Dortmund, entwickelt sich zunehmend vom Komponenten- zum Systemlieferanten. WILO ist international ein Synonym für Hightech im Pumpensegment. Hinter dem Unternehmen stehen mehr als 7.700 Mitarbeiter in über 60 Tochtergesellschaften weltweit.

Berater WILO-Gruppe:
Buse Heberer Fromm: Lars Roßner (Federführung), Dr. Erbo Heinrich
VedderPrice: William A. Kummerer, John T. Blatchford

Seite als PDF sichern

Tags: #Wilo

Pressekontakt

Ernst Brückner
Geschäftsführer

Telefon: +49 40 41999-0
E-Mail: brueckner@buse.de

Artikel versenden