Buse Heberer Fromm berät den RMV zum Thema Fahrzeugfinanzierung bei europaweiter Ausschreibung zum Südhessen Netz

Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) vergibt zwei Bahnlinien in Südhessen an die Hessische Landesbahn GmbH. Ab Dezember 2018 übernimmt der neue Betreiber die Bahnlinien RMV 75 und 55. Ein Highlight hierbei: Zur Betriebsaufnahme wird den Fahrgästen erstmals ein kostenfreier W-LAN-Zugang angeboten. Zudem steigern Steckdosen an den Plätzen, stufenloses Einsteigen und ausreichenden Platz für Fahrräder die Attraktivität.

Die europaweite Ausschreibung hat der RMV gemeinsam mit der Bayerischen Eisenbahngesellschaft mbH (BEG) und dem Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd durchgeführt. Bestandteil des Vergabeverfahren waren insbesondere auch zwei innovative Modelle zur Fahrzeugfinanzierung, für die Buse Heberer Fromm die vertragliche Entwicklung und anwaltliche Begleitung übernommen und damit den Wettbewerb im Verfahren gestärkt haben.

Anwaltliche Rechtsberatung RMV: Dr. Stefan Pooth (Buse Heberer Fromm)
In-House Rechtsberatung RMV: Ass. Jur. Tobias Norgall

Seite als PDF sichern

Tags: #Nahverkehr

Pressekontakt

Ernst Brückner
Geschäftsführer

Telefon: +49 40 41999-0
E-Mail: brueckner@buse.de

Artikel versenden