Daniel Weiner

Profil

Daniel Weiner ist seit 2012 als Counsel bei Buse Heberer Fromm am Standort Berlin tätig. Er betreibt parallel seit 2010 als geschäftsführender Gesellschafter eine eigene Steuerberatungsgesellschaft. Vor seiner Tätigkeit bei Buse Heberer Fromm war Daniel Weiner 5 Jahre bei einer „Big-Four“-Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und 2 1/2 Jahre in einer mittelständischen Rechtsanwaltskanzlei tätig.

Daniel Weiner berät national und international tätige Unternehmen jeder Rechtsform und vermögende Privatpersonen im In- und Ausland in allen Bereichen der gestaltenden Steuerberatung, des Handels- und Gesellschaftsrechts sowie bei M&A-Transaktionen jeder Art. Ein Tätigkeitsschwerpunkt liegt im internationalen Steuerrecht. Zu seinen Mandaten gehören daher cross-border-Strukturierungen für börsennotierte Aktiengesellschaften gleichermaßen wie Nachfolgeplanungen für inhabergeführte Personengesellschaften, die Investitionsbegleitung von Family Offices und Stiftungen wie auch die laufende Steuerberatung von Familienunternehmen.

Ganz wesentlich entsprang seiner Initiative und seinem Engagement der deutschlandweit erste steuerneutrale und identitätswahrende grenzüberschreitende Formwechsel einer niederländischen BV in eine deutsche GmbH bei einer Tochtergesellschaft der BHF-Mandantin IMW Immobilien SE mit einem Transaktionsvolumen im dreistelligen Millionenbereich unter Nutzung der „Vale“-Rechtsprechung des EuGH.

Bisher betreute er u.a. eine weltweit tätige Hotelkette, mehrere Autozulieferer, ein MDAX-Unternehmen, diverse Due Diligence-Prozesse, vor allem im Modebereich, sowie ein Investment aus den VAE über eine ausländische Zwischenholding-Struktur in ein deutsches Unternehmen mit einem Wert in Höhe mehrerer Mrd. USD.

Seit ca. 5 Jahren ist er verstärkt in der rechtlichen und steuerlichen Beratung von Start-Ups tätig, dort zB aktuell im Bereich der erneuerbaren Energien in der Region der ASEAN-Staaten.

Seite als PDF sichern